Samstag, 30. November 2013

Shades of Grey im Wohnzimmer




Ich kann es nicht ändern: Ich mag Grau und ich mag es schlicht -  wie Norm Architects aus Kopenhagen. 


Das Architekten-Trio hat gerade für das dänische Label hellgraue Tassen, Teller, Kerzenständer und Lampen entworfen.  

Becher mit Deckel, Geschirr, Schieferteller Kerzenständer von hier
Lampe Milk, Mass Light NA6 von hier

via Norm Architects
Follow on Bloglovin

Freitag, 29. November 2013

Advent - minimalistische Sternen-Deko



In den letzten Tagen bin ich mehrfach gefragt worden, wie denn der Advent auf Leuchtend Grau aussieht. 

Ich muss gestehen, ich habe keinen Karton mit Kerzen, Kränzen oder Kugeln im Schrank, den ich spätestens jetzt heraushole. Sonntag ist ja schließlich der 1. Advent. 

Schlimmer noch: Ich mag das weihnachtliche Dekorieren nicht besonders(das österliche übrigens auch nicht). Von einer Ausnahme abgesehen: Der Baum aus kleinen und großen kupferfarbenen Stern-Anhängern (von hier) lasse ich mir gefallen. 

Falls es Dir wie mir gehen sollte, dann wirst Du in den nächsten Wochen auf meinem Blog eine Art Ruhezone finden - fernab des großen Weihnachtstrubels. 

via © Louise Roe

Donnerstag, 28. November 2013

Spot on - Lampe aus Messing

Wandlampe mit Schwengarm und Messing über einem Tisch
Wandlampe mit Schwengarm an einer weißen Wand


Schon seit Oktober mache ich auch tagsüber das Licht an. Leider blendet mich dabei die Lampe über meinem Ess- und Schreibtisch. 

Dann siehe ich dieses gelenkige Exemplar und würde es am liebsten gleich bestellen. Doch leider passt die Lampe farblich so gar nicht in meine Wohnung ... schade aber auch.

via Merchant No. 4 
Follow on Bloglovin

Mittwoch, 27. November 2013

Grobe Maschen



Ich bin gerade mit dem Rad durch den Nieselregen nach Hause gefahren. Jetzt mache ich mir einen Tee und hülle mich in eine Decke ... der Abend kann beginnen.

via Anthropologie und Milo and Mitzy
Follow on Bloglovin

Montag, 25. November 2013

Schöne Vasen



Ich war erstmal überrascht, als ich entdeckte, dass nicht nur Kupfer, sondern auch Messing, ein Comeback feiert. Das habe den Material gar nicht zugetraut, bei dem biederen Image, dass es bislang hatte. 

Doch zumindest der heutige Auftritt ist dem Messing gelungen.

Vasen von hier

via Artilleriet
Follow on Bloglovin

Dienstag, 19. November 2013

Das Haus der Fotografin Dana van Leeuwen



Dana van Leeuwen ist Fotografin. Und eine besondere dazu. Denn sie porträtiert Menschen "mit einem Spritzer Humor" - wie sie es nennt. 

Wie wohnt jemand, der so fotografiert?
In einem Fertighaus! 
Sie und ihr Mann haben es im Katalog eines Architekten entdeckt und jetzt steht auf ihrem grünem Grundstück in der Nähe von Amsterdam. 

Ihre Einrichtung trägt die Überschrift: "Make it white and light".
Nicht nur die Wände sind weiß, sondern auch die Böden und die meisten Möbel. Und ehrlich, ich würde dort sofort einziehen ...

Stühle "Rilsan", "Hee Dining Chair" (Bertoia)
Tagesdecke "PomPom" (Kulchi)

Danke, Dana, für die Fotos!

via © Dana van Leeuwen
Follow on Bloglovin

Sonntag, 17. November 2013

Spannende Farben



Neulich habe ich mir im Fernsehen einen Krimi angesehen. Und dabei ist mir nicht so sehr die Handlung des Thrillers im Gedächtnis geblieben, als vielmehr die Wohnung des Mörders:-) 

Sein Wohnzimmer war dunkelgrau gestrichen und an einer Wand stand ein knallgrüner Schreibtisch. Wie die beiden Farben zusammen wirken, kann man hier sehen.

Doch auch die dezentere Variante von Hellgrau und matten Moosgrün finde ich derzeit gerade richtig spannend. 

Lampe Mingus von Lightyears
Follow on Bloglovin

Samstag, 16. November 2013

Minimalistisch



Die Ruhe vor dem Alltagssturm. Ich mag sie. Wenn mich früh morgens nicht der Wecker raus dem Schlaf reißt, sondern ich von alleine aufwache. Noch eingehüllt in die warmen Bettdecke höre ich, wie im Treppenhaus die ersten zur Arbeit gehen. Die Haustür klappt.

Ich aber mache mir einen Kaffee, gehe zurück ins Bett und ich genieße noch ein wenig die Stille ... 

Still und unaufgeregt empfinde ich auch den Showroom, den die Norm Architects für das dänische Label Menu gestaltet haben. Ein Spiel aus Licht und Schatten, polierten und matten Oberflächen und den Farben Weiß, Grau und Kupfer. 

via © Norm Architects
Follow on Bloglovin

Freitag, 15. November 2013

Anmutig



Nein, ich mutiere nicht zur Food-Bloggerin - ich koche ja noch nicht einmal besonders gerne. Besonders gut übrigens auch nicht. 

Mir gefallen einfach nur diese schlichten hellgrauen Porzellan-Schalen ...

Schälchen, Holzlöffel von hier

via © Herriott Grace
Follow on Bloglovin

Donnerstag, 14. November 2013

Weißtöne



Ich dachte ja, mein Leben würde ruhiger werden. Aber ich bin schon wieder dabei, meinen Koffer zu packen und abzuheben. Diesmal fliege nach Wien.

Bin ich viel unterwegs, sehne ich mich nach einem Ort zum Runterkommen und Durchatmen. Und manchmal reicht es aus, diesen Ort zu sehen - wie diese hellen, ruhigen Räume, in denen verschiedene Weißtöne zur Geltung kommen


via Nordsjö
Follow on Bloglovin

Mittwoch, 13. November 2013

Lichtdurchflutetes Haus - Norm Architects



Klar, hell, minimalistisch ... 

via © Norm Architects
Follow on Bloglovin

Mittwoch, 6. November 2013

Das helle Haus der Fotografin Jitske Hagens



Ich war in den letzten sieben Wochen ganze vier Tage in Hamburg! Ich liebe es, on the road zu sein zu. Diesmal bin ich mit dem Auto nach Süddeutschland und Italien Italien gefahren. 

Weiter geht die Reise weiter nach Groningen in den Niederlanden, diesmal allerdings nur virtuell: Ich besuche die Photografin Jitske Hagens in ihrem Haus. Wände und der Boden sind weiß gestrichen, die Möbel in erdigen Farben. Das gibt den Räumen Weite als auch Wärme. Die Küche ist eine Überraschung: Die weißen Unterschränke sind eingerahmt von einer Arbeitsplatte und Seitenwänden aus Beton. 

via Jitske Hagens / wij zijn kees (Fotos). Cleo Scheulderman (Styling)
Follow on Bloglovin