Dienstag, 19. November 2013

Das Haus der Fotografin Dana van Leeuwen



Dana van Leeuwen ist eine niederländische Fotografin. Und eine besondere dazu. Denn sie porträtiert Menschen "mit einem Spritzer Humor" - wie sie es nennt. 

Wie wohnt jemand, der so fotografiert?
In einem Fertighaus! 
Dana und ihr Mann haben es im Katalog eines Architekten entdeckt und jetzt steht es auf ihrem Grundstück in der Nähe von Amsterdam. 

Ihre Einrichtung trägt die Überschrift: "Make it white and light".
Nicht nur die Wände sind weiß, sondern auch die Böden und die meisten Möbel. Und ehrlich - Fertighaus hin oder her - ich würde dort sofort einziehen ...

Stühle "Rilsan", "Hee Dining Chair" (Bertoia)
Tagesdecke "PomPom" (Kulchi)

Danke, Dana, für die Fotos!

via © Dana van Leeuwen
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Ja, in dem Haus würde ich mich auch wohlfühlen ...

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällts auch ganz gut. Ich mag es ja, wenn es eher schlicht ist und vor allem schön hell und viel weiß :) Aber das wär selbst mir zu schlicht. Mir fehlt da noch etwas Deko :D Und der Steinfußboden (?) in Wohn- und Essbereich wirkt für mich etwas kalt, da finde ich die Holzfußböden in den anderen Zimmern viel gemütlicher. Aber das erste Foto ist trotzdem mein Favorit. Der Hammer mit dieser schlichten, weißen Einrichtung im Vordergrund und das satte Grün des Gartens im Hintergrund!
    Total schöne Fotos! Und die kleine Mietze ist sowieso süß :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lia,

      danke für Deinen Kommentar!
      Ich weiß nicht, ob der Fußboden im Wohn- und Eßzimmer aus Stein ist oder ob Dana und ihr Mann nur einen Boden mit Betonoptik (Material vergleichbar mit Lamiat) verlegt haben. Der wäre an den Füßen nicht so kalt wie Stein.

      LG Regine

      Löschen