Dienstag, 7. Juli 2015

Nordlichter: Lampen von Pholc

Helle Lampen von dem dänischen Label Pholc vor einer schwarzen Wand
Das schwedische Lampenlabel Pholc will das skandinavische Design mit Punk aufmischen.

Bei Punk denke ich an The Clash, Sex Pistols und Vivienne Westwood, die als "Queen of Punk" John Lydon (Sänger von den Sex Pistols) zerrissene Jeans und Netzhemden auf den Leib schneiderte. Aber Lampen? Die sind mir bei Punk bisher nicht in den Sinn gekommen. 

Dann verschicken die Designer des schwedische Labels Pholc, das seit über 50 Jahren Lampen entwirft, eine Pressemitteilung: "Wir wollen dem gradlinigen skandinavischen Stil mit Punk-Elementen aufmischen". 

Das will ich sehen! Sofort klicke ich mich durch die neue Kollektion des Lampenherstellers: Schlichter nordischer Stil? Ja, den erkenne ich. Mir fallen auch die ungewöhnlichen Formen auf (gelungen!), aber wo bitte ist der Punk? 


via © Pholc
submit to reddit

Kommentare:

  1. Nordlichter, wenn ich das Wort höre oder lese werde ich hellhörig, bin ich doch selbst eins.
    Punk erkenne ich nicht, prunk allerdings auch nicht. Und genau deshalb gefallen mir die Leuchten sehr gut!
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prunk trifft es vielleicht auch eher als Punk ...
      Von Nordlicht zu Nordlicht:-)

      Löschen
  2. Ich tu' mir auch schwer, da den Punk zu sehen. Weder die Oberflächen noch die Formen finde ich besonders "aufmüpfig". Eher finde ich, dass sie den skandinavischen Stil 100% verkörpern, was mir dabei auch am liebsten ist, denn ich mag die Lampen sehr. =)

    AntwortenLöschen