Mittwoch, 24. Juni 2015

Inspiration by Nature - sechsbeiniger Tisch

Auf der Suche nach Inspiration gehen zwei Designer an steinigen Stränden spazieren. Zurückkommen sie mit ungewöhnlichen Ideen - wie einem Tisch mit sechs Beinen.


Auf der Suche nach Inspiration gehen Dorthe und Bent Povlsen vom dänischen Label Muubs an steinigen Stränden spazieren. Zurück kommen sie mit Ideen für ungewöhnliche Möbel: ein Tisch mit sechs Beinen aus rustikalem Holz, ein Poof aus unbehandeltem Leder oder einem Teppich aus groben Hanffasern. 

Das Designer-Duo hat sich auf Möbel und Wohnaccessoires spezialisiert, die von der Natur inspiriert sind. Keine Massenproduktion aus Spannplatte, sondern individuell hergestellte Gegenstände aus Naturmaterialien.

Den sechsbeinigen Tisch nennen sie Rockefeller. Denn welcher 
Designer träumt nicht davon, mit seinen Produkten Geld zu verdienen. "Warum dann einen Tisch nicht nach dem erfolgreichsten amerikanischen Unternehmer benennen?", sagt Dorthe Povlsen. Nomen est omen. Zumal Rockefeller spannender klingt als Zuckerberg, Jobs oder Gates.

Das Label Muubs fotografiert seine Möbel auch auf dem Strand. Dann stehen Hocker, Stühle und Tische schon mal im salzigen Meerwasser, was ihnen sicher nicht gut tut - aber die Fotos sollen eine Botschaft transportieren: Was von Muubs kommt, "have a raw and unique look". 

Mehr? Schön schlicht - Tisch vom Architekten David Chipperfield

via © Muubs
submit to reddit

Kommentare:

  1. Hui, ist ja ein massives Teil aber super schick!

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar. Schick finde ich übrigens auch das Zusammenspiel vom Tisch und der Deko - auch wenn ich auf die im Post gar nicht eingegangen bin ...

      Löschen
  2. Der Tisch braucht große Räume. Wie gut ihm die zarten Glasgefäße stehen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt ... so massiv wie der Tisch daherkommt, braucht er Raum.

      Löschen