Montag, 14. Juli 2014

Rosa / Seine minimalistische Seite

Verschrien als Mädchenfarbe kann Rosa auch anders: Eine Designerin, eine Stylistin und ein Möbelhersteller  zeigen die minimalistische Seite der Farbe ...
Verschrien als Mädchenfarbe kann Rosa auch anders: Eine Designerin, eine Stylistin und ein Möbelhersteller  zeigen die minimalistische Seite der Farbe ...
Verschrien als Mädchenfarbe kann Rosa auch anders: Eine Designerin, eine Stylistin und ein Möbelhersteller  zeigen die minimalistische Seite der Farbe ...


Wer hat Angst vor Rosa?

Die preisgekrönte dänische Designerin und Künstlerin Marie T. Hermann jedenfalls nicht. "Warum sollte ich auch?" fragt sie, "nur weil es rosafarbene Strampelanzüge und Lillifee gibt?" Marie stellt Keramik in Rosa und anderen Pastelltönen her und arrangiert sie so gekonnt auf Regalen und Tischen, dass Museen sich um ihre Arbeiten (Foto 1) reißen. Dabei sind ihre Arrangements so weit von verspielt-kitschig entfernt wie der Mond von der Erde. 

Auch die schwedische Stylisten Ein King schreckt vor der mit Klischees behafteten Farbe nicht zurück und inszeniert sie neu (Foto 2). In ihrem minimalistisch eingerichteten Schlafzimmer macht die Tagesdecke auf dem Bett den Unterschied zwischen langweilig und stilvoll aus. Inzwischen hat sie ihre Wohnung in Stockholm verkauft und lebt in New York. 

Von der amerikanischen Metropole geht es weiter ins belgisches Kuurne zu Joli, einem Möbelhersteller (Fotos 3). Es peppt ein weißes Wohnzimmer durch einen Teppich und ein Kissen in Rosa auf.

Gibt es ein Detail in dieser Farbe auch in Deiner Wohnung? 

via 1 
© Marie T. Hermann 2 ©  Fantastic Frank, Per Jansson (Foto) 3 © Joli
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Hallo Regine, wunderschön verfasst! Dieses Soft Rosa ist ein neu entdeckte Bestandsteil von Soft Minimalism Stil. Ich liebe es. Nach grau, es ist zweite Lieblingsfarbe. Ganz Liebe Grüsse, Valerie (www.designsetter.de)

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderbarer Beitrag! Grade in der Verbindung Holz und Grautönen finde ich rosa, minimalistisch arrangiert, sehr edel! Danke für die schönen Bilder. Eine tolle Inspiration.

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag rosa auch sehr gerne..
    mein ebessere Hälfte konnte ich leider noch nicht wirklich davon überzeugen...
    der soll sich jetzt mal an Pink gewöhnen.. dann sehenw ir weiter *grins*

    Ganz viele liebe Grüße

    franzy

    AntwortenLöschen
  4. Traumhaft, so erwachsen und gleichzeitig weich und lieblich!

    AntwortenLöschen