Montag, 10. März 2014

Living by Rosenthal



Heute Morgen wurde ich von Sonnenstrahlen geweckt, die durch weiße Vorhänge auf mein Bett fielen. Das Spiel von Licht und Schatten war dabei eindrücklich. Und es erinnerte mich an Fotos, auf denen luftig-leichter Stoff auch eine Rolle spielen. Und da wußte ich, was ich heute posten würde. 

Rosenthal kannte ich bisher nur als Teetrinker. Natürlich wird das Getränk in Tassen und Kannen aus feinem Porzellan gereicht. Man könnte fast meinen, Rosenthal sei ein britisches Unternehmen, doch es kommt aus dem bayerischen Selb. 
Seit letzten Jahr versucht es sich auch in der Möbelbranche. Nicht als Umzugsunternehmen - obwohl sie das vermutlich auch hinbekommen würden. Immerhin haben sie ihr Porzellan schon immer in Kisten verpackt.  
Nein, sondern als Designer, die überraschend moderne Möbel und Accessoires aus hellem Leder, gebürsteten Messing und dunklem Eichenholz entwerfen.  
Die Stylisten Irina Graewe hat die Collection vor langen weißen Stoffbahnen in Szene gesetzt. 

via Irina Graewe (Styling), Jonas von der Hude (Fotos)
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Rosenthal ist mir noch von Oma geläufig, allerdings nicht in so schönen Möbeln!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Möbel haben mich auch überrascht ...

    AntwortenLöschen
  3. ooohh, die Couch!!!!!So schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylke,

      willkommen auf Leuchtend Grau! Ich glaube, dass ist Dein erster Kommentar auf meinem Blog, oder täusche ich mich? Und ja, ich war auch ganz überrascht, dass ein eher etwas spießige Unternehmen ein solche Sofa herstellt.

      Löschen
    2. Mein erster Besuch und ja, mein erster Kommentar hier. Wunderschöner Blog, habe ihn sofort komplett durchstöbert.
      Und ganz viele prächtige Arrangements/Stücke bewundert.
      In dieses Sofa habe ich mich gleich verliebt. Stimmt, wenn man die Produkte der Firma betrachten, hätte ich eher auf eine Chaiselongue im Biedermeiderstil getippt. So kann man sich täuschen.

      Viele Grüße aus dem Spreewald sendet,
      Sylke

      Löschen