Montag, 29. September 2014

Designerlampe oder wie viele Zimmer hat Erdogan?

Lampe "The Pendant" vom dänischen Hersteller Pandul, Erdogan, Obama
Schwarze Lampe vom dänischen Hersteller Pandul


The Sixties waren überraschend modern. Oder hättet Ihr gedacht, dass der dänische Designer Hans J. Wegner die Lampe "The Pendant" bereits 1962 entworfen hat? Ich nicht ....

Sie ist ein Designklassiker und wird seit einigen Jahren von Pandul, einem dänischen Lampenlabel, wieder aufgelegt. Trotzdem wird der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan sie sicher nicht in seinem neuen Amtssitz aufhängen. Obwohl er im sogenannten "Weißen Palast" am Rande der Hauptstadt Ankara genug Platz und Decken dafür hätte - immerhin hat der Sitz 1000 Zimmer. 

Ich konnte es kaum glauben, als ich diese Zahl im Spiegel las. 1000 Zimmer. Nur mal so zum Vergleich: Der Buckingham Palace in London bietet auch schon massig Platz - 800 Räume. Das Weiße Haus in Washington fällt dagegen eher klein aus mit seinen 132 Zimmern, 35 Bädern, acht Treppenhäusern, drei Aufzügen, einem Swimmingpool, Tennisplatz, Kinosaal und einer Bowlingbahn. Nachdem Barack Obama dort einzog, kam noch ein Basketballplatz dazu.

Doch den Vogel schießt Ergodan ab und geht nebenbei mit Wasserwerfern und Tränengas gegen Demonstranten in Istanbul vor.  

via © Pandul, Heidi Lerkenfeldt (Fotos)
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. 1000 Zimmer? Wow... Das ist durchaus übel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass ein Staatspräsident keine 2-Zimmer-Wohnung anmietet, war irgendwie klar, aber gleich 1000 Zimmer ... :-)

      Löschen
  2. ich frag mich eher wie viele jahre sie zwischendurch nicht mehr "in" war... und wie sehr man sich wohl ärgert, wenn man früher so eine schönheit hatte und sie dann verschenkt hat, im glauben "das gefällt mir niemals mehr"...

    AntwortenLöschen