Mittwoch, 1. Oktober 2014

Marmor / Stylist Peter Fehrentz bringt ihn ins Schlafzimmer


Mustertapeten? Eigentlich ein No Go für mich. Bis ich dieses Schlafzimmer sah ... 

Gestaltet wurde es von Peter Fehrentz - Stylist, Designer, Fotograf und Buchautor in einem. Fehrentz lebt und arbeitet in Hamburg und Berlin und spielt in der oberen Interior-Liga. Seine Arbeiten werden in Magazinen wie Elle Decor und Elle Decoration veröffentlicht. 

Für dieses Schlafzimmer hat er hinter dem Bett eine Trennwand aufgestellt, die er mit einer Marmor-Tapete beklebt hat. Das Muster wird von zwei Kissen auf dem ansonsten weißen Bett wieder aufgegriffen. Und ich bin überrascht, wie ruhig der Raum trotz der eigentlich wilden Marmor-Tapete wirkt. 

Marmor erlebt ja gerade ein Revival (mehr hier). Doch das nur am Rande und zurück zum Schlafzimmer und zu überraschende Details - wie den weißen Vasen, die oben rechts auf der Trennwand stehen oder den rosafarbenen Haken, an denen eine Glühbirne befestigt ist. 

Was hältst Du von Mustertapeten?

Buch von Peter Fehrentz "Made by you - Individuelle Möbel und stylische Designobjekte. Ideen, Materialien, Anleitungen" (in meinem Shop)
Marmor-Tapete, Kissen in Marmor-Optik von Ferm Living (Kissen im Shop)
Haken von Muuto (im Shop
Glühbirne mit Kabel von House Doctor 
Weiße Lampe von Louis Pulsen (im Shop)

Peter, danke für das Foto!

via © Peter Fehrentz 
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Sieht interessant aus. Allerdings finde ich die Tapeten im Allgemeinen nicht soo prickelnd. Glatte weiße oder graue Wände sind einfach auf Dauer schöner (oder Beton).
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich Dir zu! Und für soviel Muster braucht man hohe Räume - wenn die gesamte Wand tapeziert wäre, wäre das verwirrend:-)

      Löschen
  2. Partiell - sicher interessant einen Raum mit Tapeten zu bestücken. So eine Gestaltung braucht Ruhe und Raum. Das Betthaupt wie den Raum finde ich sehr interessant. LG Iris

    AntwortenLöschen