Montag, 8. September 2014

Back to Black / Schwarze Akzente in der Wohnung

Auf einem schwarzen Tisch liegen Marmorbretter in weiß und grau
Esszimmer mit schwarz gestrichener Wand, davor ein schwarzer Tisch, über dem kupferfarbene Lampen hängen


Vor kurzen gab der ehemalige Fußballspieler und heutige Sportmoderator Günter Netzer im Fernsehen ein Interview. Er sprach mal nicht über Sport - sondern über sein Haus und die Farbe schwarz.

In den 70er Jahren ließ er die Wände komplett in der dunklen streichen. Respekt. Warum nicht Weiß? Zu langweilig, zu angepasst. Er schwamm lieber mit Wänden gegen den Strom.  

Schwarz ein Wagnis. Es kann sich zum düsteren Drama entwickeln oder eine großartige Kulisse für Möbel und Objekte sein, vor denen sie anfangen zu leuchten - wie die kupferfarbene Lampen (Foto 2). Welche Erfahrung hast Du mit Schwarz gemacht?


Marmorbretter (Bolia)
Lampen (David Derksen)
Tisch, Stühle (Pianca) 

1 © Bolia, 2 © Pianca, Beppe Brancato (Foto)
submit to reddit

Kommentare:

  1. Eine tolle Erfahrung habe ich mit der Farbe Schwarz gemacht.
    Meine Küchenwände habe ich schwarz gestrichen,und das sieht super gut aus zu meiner weißen Küche.Du kannst Küchenbilder auf meinem Blog sehen.
    Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edith, ja, Deine schwarze Wand ist großartig, geradezu sophisticated:-)

      LG Regine

      Löschen
  2. Schwarze Wände finde ich ... umwerfend. Off Black von F&B ist für mich die perfekte Wandfarbe. Wir haben damit zwei Wände im Schlafzimmer gestrichen und in meinem Büro den Teil einer Wand als Passpartout für ständig wechselnde Moodboards. Würde ich jederzeit wieder machen! Liebe Grüße, Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich erinnere mich sogar noch an Deinen Post "Schlafzimmer Make Over", auf dem Du Euer Schlafzimmer gezeigt hast - sehr stillvoll. Hast Du Fotos von Deinem Büro auch schon mal gezeigt? LG Regine

      Löschen
  3. Wow, toll gemacht. Bisher habe ich nicht so viel Schwarz Erfahrungen gesammelt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch noch nicht. Aber ich fühle mich zu der Farbe hingezogen:-)

      Löschen
  4. Schwarz absorbiert und zeichnet ab. Verschluckt und läßt leuchten - meditativ. Ein ganzer Raum wäre mir aber zuviel Dunkelheit, um darin zu leben. Anschauen ist der Hit. Lieben Gruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein poetischer Kommentar, danke Iris!

      Löschen