Montag, 9. Juni 2014

Grauzone



Auch wenn dieser Wohnung das Tüpfelchen auf dem i fehlt (ich sehe keinen einzigen persönlichen Gegenstand), so gefallen mir doch die dezenten Farben (Weiß, Grau und Schwarz kombiniert mit hellen, warmen Holztönen).

Und die Räume erinnert mich an ein Apartment in Brüssel, das der belgischen Architekten Nicolas Schuybroek gestaltet hat (hier). Vor allem die Küchen ähneln sich stark. Doch ich finde, dass Nicolas Schuybroek das Ganze noch besser und stimmiger hinbekommen hat.


via ©  Rzemiosło Architektoniczne
Follow on Bloglovin

1 Kommentar:

  1. Die Farbkombination finde ich auch sehr schick. Wobei Du recht hast, ohne persönliche Gegenstände wirkt es schon arg steril.

    AntwortenLöschen