Montag, 12. Mai 2014

Spot on!



Licht sei ihm noch wichtiger als die Einrichtung, sagte der französische Shootingstar unter den Architekten Joseph Dirand vor kurzem in einem Interview (mein Post über ihn und sein Pariser Apartment hier). Ich kann es ihm nachfühlen. Jetzt - da der Himmel über Hamburg seit Tagen grau ist und kaum Sonnenstrahlen durch seine Wolkendecke lässt, mache ich auch tagsüber wieder das Licht in meiner Wohnung an. 

Und irgendwie lag es dann heute auf der Hand, über Lampen zu bloggen.
Wer hat keine über dem Esstisch oder in der Mitte der Decke hängen? Doch wie wäre es denn mal mit diesen Varianten: Nicht nur EINE Lampe, sondern gleich ein Trio über einem Sideboard zu installieren (Fotos 1)?. Oder im Bad mal nicht nur die obligatorische Wandlampe über dem Spiegel anzubringen, sondern eine Hängelampe über den schönsten Platz, um ihn mehr zur Geltung zu bringen (Foto 2)?

Und wenn Ihr an einer ungewöhnlichen Stelle eine in Szene gesetzt habt, dann last es mich wissen ...   

Ach ja, und dann habe ich für Euch auf Pinterest zwei neue Pinnwände (Blue Note und Grey)zusammengestellt. Viel Spaß auf diesen Bilderreisen.

Und Ihr habt es vermutlich schon bemerkt, zur Zeit überarbeite ich nach und nach mein Layout. Seit neuesten gibt es jetzt oben rechts endlich 3 Buttons, um meinem Blog besser auf Bloglovin, Facebook und Pinterest verfolgen zu können. 

Lampen SU1001, SU1002 SU1000 und SU1011, Kosmetiktasche (House Doctor) 

via © House Doctor 

Kommentare:

  1. Huhu!
    Du hast vollkommen recht. Mit Lampen kann man halt die Aufmerksamkeit auf Dinge lenken, die sonst irgendwie im Schatten verschwinden würden. Ich finde das aber gar nicht so einfach und bewundere immer wieder Menschen, die gerade so Hängelampen direkt an die richtige Stelle setzen. :-) Bei uns haben wir (leider) Deckenstrahler, daher muss ich auf die Hängelampe über dem Esstisch verzichten. Hätte ich aber die Wahl, dann hätte ich wahrscheinlich auch das Trio oben ausgewählt. ^^
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathy, danke für Dein Statement! Über einem Esstisch kann ich mir das Trio auch gut vorstellen ...
    LG Regine

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss Dir, glaube ich, noch bei Pinterest folgen!
    Die Lampe im letzten Bild gefällt mir, genauso der Spruch auf der Kosmetiktasche.

    AntwortenLöschen