Freitag, 25. April 2014

Warmes Grau



Manche sehen schnell rot, ich sehe grau. Was auch immer in dieser Farbe daherkommt, fällt mir positiv auf. Kein Wunder also, dass ich innehielt, als ich diese hellgrauen Räume sah und sie unbedingt posten musste. Zudem zeigen sie, womit sich Hellgrau neben den Klassikern Weiß und Schwarz noch 1a-mäßig kombinieren lässt - mit warmen Naturtönen. 

By the way: Ich bin gerade viel unterwegs. Über Ostern war ich verreist, dieses Wochenende fahre ich nach Berlin. Deshalb sind meine Texte zur Zeit auch eher knapp. Aber ab Mitte nächster Woche wird mein Leben wieder etwas ruhiger und die Posts länger. Euch allen ein entspanntes Wochenende!

Hellgraues Sofa "Toward 2020"(Erik Jørgensen)
Tisch "Asap" (Paustian)
Lampe "Waves" (by Sandenholt) 
Grauer Stuhl "Catch Chair Jh1" und Holzstuhl (&tradition)
von links nach rechts: 
Stuhl "SB-Cuatro (Sofie Brunner)
Brauner Stuhl "Tongue" (Howe)
Stuhl "Widen Lounge Chair" (Ro)
Stuhl "Andresen" (Bdr. Andersen)
Stuhl "J108" (Coop)

via © Kira Brandt (Fotos) Danke für die Fotos, Kira!
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Mir geht's mit grau wie Dir! Grau kombiniert mit einem hellen Holzton finde ich grundsätzlich sehr natürlich und beinahe beruhigend.
    Schönes Wochenende in der Hauptstadt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, wir beide habe eh einen ähnlichen Geschmack:-)

      Dir auch ein schönes Wochenende - wo immer Du es auch verbringst!

      Löschen
  2. Dieses Design wirklich sehr schön anzusehen. Für die eigenen vier Wände wäre es jedoch nichts.
    Farbenfroh und ein Vintage-Mix rockt die Bude. Wirkt für mich wärmer und gemütlicher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilona Rennt, willkommen auf meinem Blog und Deinen Kommentar. Ich finde es großartig, wenn jemand meinen blog findet, obwohl sie eher auf farbenfroh und einem Vintage-Mix steht!
      Und sage mal, Dein Name ist er angelehnt an den Film "Lola rennt"?
      LG Regine

      Löschen
  3. sehr schöne bilder - ich bleibe gerade auch an grau hängen wie eine klette.
    viel spaß in berlin!
    herzliche grüße
    anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schöne Formulierung "an Grau hängenbleiben wie an einer Kette". Ich musste schmunzeln, als ich sie las.
      Wo bist übers Wochenende?
      LG Regine

      Löschen
  4. Sehr schöne Auswahl - ich ziehe Ende diesen Jahres um und werde mir wohl bei dir so einige Inspirationen holen, was Einrichtung betrifft. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edda und willkommen auf Leuchtend Grau! Wir kennen uns ja schon vom Facebook-Forum. Aber natürlich ist es etwas ganz anderes, sich auf meinem Blog wieder zu begegnen. Und lass mich wissen, was Dich in der nächsten Zeit inspiriert:-)
      LG Regine

      Löschen