Donnerstag, 4. Juli 2013

Designhotel auf Mykonos



Ach, ich hätte Lust, mich im Hotel San Giorgio auf Mykonos einzuquartieren. Es liegt am Meer und wenn ich die Augen schließe, kann ich die Wellen branden hören ... 

Ich mag die Ruhe, die von diesem Räumen ausgeht. Und den schlichten Stil aus Stein, Holz, Weide und Bast. Als hätten die Besitzer von San Giorgio (zu denen ich gleich noch komme) am Strand und im Wald von Mykonos die Materialien zusammengesucht ... stimmt natürlich nicht! Denn Möbel aus recyceltem Holz gibt es inzwischen längst selbst in Deutschland. Tische hier, Bänke hier, hier Hocker hier, hier

Die weißen Wände und hellen Böden geben den Räumen Weite. Und damit das Ganze nicht langweilig wirkt, wurden schwarze und bunten Farbtupfer verteilt... 

Und ehrlich, ich war überrascht, als ich las, dass zwei Deutsche dieses Design Hotel führen: Thomas Heyne und Mario Hertel trafen sich vor 15 Jahren zufällig am Strand von Ibiza. Thomas hatte damals seine Ausbildung zum Immobilienkaufmann abgebrochen und betrieb einen Nachtclub in Ulm. Mario führte mit 18 Jahren bereits sein erstes Café in Bayreuth. 
Im letzten Jahr haben die beiden dann gemeinsam San Giorgio eröffnet.

Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Ich packe dann mal meinen Koffer. Treffen wir uns am Flughafen?

    Bis gleich, lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich mach mich dann jetzt auch auf dem Weg zum Flughafen ...

    Bis gleich

    Regine

    AntwortenLöschen
  3. uiiiii ...da komm ich aber auch gleich mit !!!!

    super schööööööön !!

    see you ...

    bettina

    AntwortenLöschen