Freitag, 30. Mai 2014

Orange Pop



Weiß trifft auf Orange und sagt: "Dein Pepp hat mir gerade noch gefehlt. Komm, wir tun uns zusammen und rocken die Bude". So geschehen in dieser Wohnung.  

Die hellen Möbel und die weißen Wänden und Böden geben ihr Weite und Leichtigkeit. Doch ohne die orangefarbenen Kicks (Kissen, Teppich, Blumen) wäre sie zwar noch immer sehenswert, aber eben doch auch um einiges langweiliger. Die Spannung entsteht durch den Kontrast zwischen Weiß und Orange.

Tisch (Richard Hamburg)

via © Silke Zander (Fotos) für Living at Home
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Liebe Regine, eigentlich gar kein Freund von Orange finde ich die Bilder der Wohnung so luftig und --- heiter irgendwie. Danke mal wieder für den Anstoß mal jenseits von Schwarz, Weiß und Grau (leuchtend) zu denken! Hab ein schönes Wochenende, Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid, vielleicht ahnst Du es, ich habe viel übrig für Sprache und ihre Spielarten. Und Deinen Kommentar finde ich einfach hinreißend formuliert! Es ist ein Fest, ihn zu lesen ...
    Dir auch ein schönes Wochenende

    Regine

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Wie schön. Wer wohnt denn da? Kann ich gleich einziehen? Was ist das für Boden?
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea und willkommen auf meinem Blog! Was das für ein Boden ist? Das ist eine gute Frage. Ich werde das mal recherchieren und Dir Bescheid geben ...

      LG Regine

      Löschen
  4. Orange ist eigentlich nicht unbedingt meines, aber so sieht's wirklich klasse aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mehr Orange dürfte es auch in meinen Augen nicht sein:-)

      LG Regine

      Löschen
  5. Wie wunderschön das alles aussieht. Ich mag es sehr gerne hell und lichtdurchflutet. Die orangenen Akzente finde ich super passen.

    Liebste Grüße,
    Visit me at ekule le

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen ekule le auf Leuchtend Grau. Ja, dass Du Orange magst, habe ich schon auf Deinem schönen Blog gesehen:-)

      LG Regine

      Löschen
  6. Nun sehe ich mir zum ersten Mal deinen Blog an und bin im Herzen berührt. Hört sich vielleicht komisch an, aber diese Schönheit, Reinheit macht was tief in mir. In so einer Umgebung möchte ich wohnen-und wenn es soweit ist, frag ich dich, ob du Lust hast, mir zu helfen, es umzusetzen. Liebe Grüße von Elke, die hoffentlich bald nach HH zieht.

    AntwortenLöschen