Mittwoch, 19. März 2014

Kleine Details, große Wirkung



Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich verändere fast jeden Tag ein Detail in meiner Wohnung.

Will ich eine andere Stimmung, eine andere Farbigkeit, ohne gleich ganze Wände zu streichen, greife ich auch schon mal nach Kissen. 
Ich streife die alten Hüllen ab und ziehe ihnen neue über. 

Als ich diese hier aus Samt und in soften Farben sah, wußte ich, es ist mal wieder soweit. Ich habe mir sofort ein Paar in Hellgrau bestellt. Die "neuen" Kissen liegen inzwischen auf meinem weißen Bett. 

Will ich etwas verändern, radele ich auch gerne zum Blumenladen in die Susannenstraße Nummer 30 in der Schanze (Hamburg). Dort blättert die Tapete von den Wänden und außer einem Verkaufstisch und beigen Plastikbehältern voller Blumen hat er nichts zu bieten. Es gibt pro Woche auch nur zwei verschiedene Blumensorten, dafür kosten dann aber 20 Tulpen nur 4,50 Euro oder 10 Gladiolen 2,90 Euro. Unschlagbar günstig. 

Mit Blumen dekoriere ich ausgesprochen gerne. Dabei stelle ich nicht nur einen Strauß auf den Tisch, sondern verteile ich sie in Vasen auf alle Zimmer. Selbst im Badezimmer steht meistens eine Blüte ... 

Samtkissen (H&M Home)
Sofa "Spine Lounge" (Fredericia) 
Stehlampe "Leaf" (Muuto) in meinem Onlineshop

via © H&M Home
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Kissen kann man nie genug haben :-)) geht mir genau so - schnell ist mal eine andere Stimmung in der Wohnung!

    LG
    bettina

    AntwortenLöschen
  2. Kissen sind klasse, die Grauen sind sehr hübsch.

    AntwortenLöschen