Freitag, 31. Januar 2014

Kreuzweise



Kreuzstich - wenn ich das höre, muss ich an meine Schulzeit denken. Genauer gesagt an die Grundschule, in der vierten Klasse hatte ich "Handarbeiten" und lernte neben Stricken (das ich im letzten Jahr wieder entdeckt habe)auch Sticken. Doch begeistern konnte ich mich dafür nie ... ich fand es so was von langweilig und langwierig. 

Doch modernes Porzellan mit Kreuzstichen zu versehen - dieser Stilbruch hat schon wieder etwas. Die Idee dazu hatte die dänische Designerin Gry Fager.  Sie stickt die Dekors erst auf Stoff, überträgt sie dann auf Papier und zuletzt vom Papier auf das Porzellan. Technik macht es möglich. 

Die Serien "Stitches" (gibt es hier)und "Leaves" hat Gry für das dänische Label Menu entworfen.

via © Menu 
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Liebe Regine,
    wunderschöner blog, tolle Inspirationen und der Kreuzstich ist einfach wunderschön, danke für den Tip! Komme jetzt öfter mal vorbei...
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    es freut mich natürlich, dass Dir mein Blog gefällt.
    Und wie ich gerade auf Deinem Blog gesehen habe, hat Du auch etwas für Kreuzstiche übrig:-)
    LG Regine

    AntwortenLöschen