Dienstag, 28. Juni 2016

Light me up - lichtdurchflutete dänische Villa

Deckenhohe Fenster, ein heller Estrich und Holzmöbel - eine unschlagbare Kombination

Ich liebe es, wenn morgens die Sonne in meine Wohnung scheint und sie von Licht nur so durchflutet ist. Doch gegen elf Uhr ist die Lightshow vorbei. Für den restlichen Tag liegen die vorderen Zimmer im Schatten. Selbst im Sommer mache ich tagsüber eine Lampe an.


In diesem Licht-Spiel-Haus bliebe die Leuchte aus. Fenster, die vom Boden bis zur Decke reichen, lassen großzügig vom Morgen bis zum späten Abend Licht hinein. Auch dann, wenn der Himmel grau ist. Damit nicht genug: Der helle Estrichboden und die weißen Wände reflektieren es, scheinen es sich gegenseitig zuzuwerfen.
Eine perfekte Bühne für stilvolle Holzmöbel - 
wie den Wishbone Chair von Hans J. Wegner. 


Mehr lesen? Poesie in Weiß
via ©  Anders Schonnemann auch auf Instagram
submit to reddit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen