Donnerstag, 6. November 2014

Lichtdurchflutetes Esszimmer



Wir sind alle unterbelichtet - diese wilde These vertritt Ulrike Brandi, von Beruf Lichtplanerin und das im großen Stil. So sorgt sie dafür, dass die Lichter im Flughafen von Shanghai nicht ausgehen und dass die Elbphilharmonie in Hamburg - falls sie jemals fertig werden sollte - im gutem Licht dasteht.

Aber die Frau für Großprojekte kann auch nur über eine einzelne Glühbirne plaudern und - wie sympathisch - über Energiesparlampen herziehen, die in meinen Augen grauenhafte kalte Atmosphären erzeugen.  

Das beste Licht sei das Tageslicht, meint Brandi. Und was würde ich dafür geben, wenn mein Schreib- oder Esstisch in einem Raum wie diesen stehen würde, mit Fenstern, die vom Boden bis zur Decke reichen? 

Leider sind die angenehm warmen und helle 60-Watt-Birnen seit 3 Jahren verboten. Was ist denn die Alternative zu ihnen und zur Energiespar-Variante, Frau Brandi? LED-Lampen, sagt sie ohne zu zögern. 

Lampe "Bamboo" von Ay Illuminate 
Tisch "Branch 76" aus verwitterten Eichenholz von Blu Dot
Stuhl "J 77" von Hay (in meinem Shop)

via © Jake Curtis
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. So eine Ecke hätte ich gerne in jedem Zimmer, Licht trägt so wunderbar zur Stimmung Bei!

    AntwortenLöschen
  2. Die Krux mit der Beleuchtung habe ich seit meinem Umzug vor einem Monat auch. Das neue Zimmer geht in den Garten raus (immerhin), allerdings nach Norden. Und vor dem Fenster steht eine hohe Haselhecke. Hier geht im Moment gar nichts ohne künstliche (Funzel-) Beleuchtung und Sonnenlicht gibt es nur, wenn ich das Haus verlasse.
    Ein so heller und lichter Raum wäre schon was feines.. gerade jetzt, wo es mit jedem Tag dunkler wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen, Teleri, auf meinem Blog. Eigentlich wollte ich Dir das schon letzte Woche schreiben, aber sie war so voll, dass ich nicht dazu gekommen bin. Mir geht es ähnlich wie Dir: Meine Eß- und Wohnzimmer sind nur durch eine Flügeltür getrennt und nur morgens scheint dort die Sonne hinein. Deswegen habe ich den Räumen selbst im Sommer tagsüber Licht an ..

      Löschen
  3. Helle Räume die von Tageslicht durchflutet werden, so wie dieser, sind mein absoluter Traum.
    Den würde ich sofort nehmen :-))

    LG
    bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina, ich habe lange nichts mehr von Dir gesehen oder gelesen. Schön, dass Du wieder aufgetaucht bist:-)

      LG Regine

      Löschen
  4. Antworten
    1. Willkommen Michèle, auf meinem Blog! Und danke für das Kompliment ...

      Löschen