Dienstag, 26. August 2014

Rock the bath - Badmöbel von Marike Andeweg



Als kleines Mädchen räumt die Niederländerin Marike Andeweg alle paar Wochen ihr Zimmer um. Später studiert sie Industriedesign in Den Haag und streicht mit ihren Händen über die seidenglatte Oberfläche von weißem Christalplant. Ein Material, in das sie sich schockverliebt und das sie beflügeln: Aus ihm will sie irgendwann einmal eine ganze neue Art von Badmöbeln entwerfen. 
Doch erstmal arbeitet sie für Pastoe. Keine schlechte Adresse für jemanden wie Marike, die puristisches Design mag.

Dann 2010, Marike ist 32 Jahren alt, gründet sie in Amsterdam ihr Label NotOnlyWhite und entwirft schön schlichte Waschbecken, Badewannen, Boards und Accessoires. 
Heute stehen wir in ihrem privaten hellen Bad, das Marike mit ihren Produkten gestaltet hat. Was auch sonst?  

via © Marike Andeweg, Moni van Bruggen (Fotos), Stefanie Maas (Styling)
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Diese Badewanne hat's mir sehr angetan!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonst geht es im Bad ja eher rund zu:) Aber die eckigen Varianten sagen mir auch zu.

      LG Regine

      Löschen