Freitag, 16. August 2013

Minimalistische Villa in Frankreich




Nicolas Schuybroek zählt zu den 100 besten Innenarchitekten weltweit: Der Belgier startete seine Karriere im kanadischen Montreal und arbeitete mit Jean Beaudoin für INTEGRAL. Er war Projektdirektor für Vincent Van Duysen in Antwerpen, bevor er 2011 sein eigenes Studio "NS Architects" in Brüssel gründete. 

Seitdem gestaltet Schuybroek Häuser und Räume, die den warmen Minimalismus feiern. Gerade hat er das "House S" in Cap d´Antibes an der französischen Riviera fertiggestellt. Hier trifft Holz auf Beton und Licht auf erdige Farben. Wir möchten sofort einziehen.


Esstisch-Stühle "Norm" von Jean Pouvé
Lounge-Sessel "Kangourou" von Pierre Jeanneret
Die restlichen Möbel wurden eigens für das Haus entworfen.

via Nicolas Schuybroek (NS Architects); Julien Claessens, Thomas Deschamps (Fotos)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen