Sonntag, 2. November 2014

Eine Nische, zwei Varianten



Im realen Leben sind sich Enrico Scaramellini und James Vickery  noch nie begegnet. Der eine ist Architekt aus Giussano, der andere  3D-Künstler aus London. Dennoch haben beide dieselbe Nische, denselben Arbeitsplatz, gefunden. 

Ich war ein wenig überrascht, als diese Fotos entdeckte. Die Wege des Italieners und des Briten haben sich im Internet gekreuzt. 

Scaramellini kam dabei als erster auf die super Idee, eine Nische 
(Casa YM) zu nutzen, um dort passgenau eine weiße Holzplatte als Schreibtisch hineinzubauen (Foto 2). Die Wand davor hat er in Grau streichen lassen und eine grüne Lampe bringt Farbe ins Geschehen. 
Vickery hat diese Idee aufgegriffen und ihr am Rechner seine eigene Note gegeben (Foto 1).

Welche der beiden Varianten gefällt Dir besser? 

Stuhl "Organic" und "DSR" von Vitra

via 1 © Es Arch - Enrico Scaramellini Architetto, 2 © Jamie Vickery
Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Eindeutig Version 2 :D Welche gefällt Dir denn besser?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die erste Version wärmer, aber mich überzeugt der Schreibtisch aus dunkeln Holz mit dieser weißer Tischplatte nicht ganz. Die zweite Variante ist farblich stimmiger, aber auch kühler .... Du siehst, ich bin heute irgendwie dazwischen:-)

      Löschen